skip to Main Content

Momentan besteht die Projektgruppe 1 aus acht regelmäßigen Teilnehmern. Die Gruppe entwickelt und begleitet Projekte, die einen karitativen, gemeinnützigen Zweck haben. Als Sprecherinnen der Gruppe wurden Claudia Strotmann und Evelin Heßing benannt.

Das erste Projekt, das wir begleiten durften, war das „Projekt Sternenkinder“. Wir haben die Gruppe „Sternenkinder“ (eine Organisation außerhalb der Bürgerstiftung, initiiert von Heike Ebbert-Brüggemann und Maria Göring-Kemper als Vertreterinnen der örtlichen Kirchengemeinden, die das Projekt auch in Zukunft weiter verwirklichen wird), z.B. dabei unterstützt,

  • den Antrag an die Bürgerstiftung zu stellen
  • eine Kirchensammlung für weiteres Geld durchzuführen
  • weitere Hilfen/Materialien für die Errichtung der Gedenkstätte zu beschaffen.

Das Projekt ist mittlerweile so weit fortgeschritten, dass ab Herbst auf dem Friedhof die Möglichkeit besteht, Sternenkinder zu bestatten. Um den Platz entsprechend zu gestalten, wurde der Künstler Norbert Teenen beauftragt, sich künstlerisch mit dem Thema auseinander zu setzten. Es ist ein schönes Kunstobjekt entstanden, das dem Ort einen würdigen Rahmen gibt.

Nach der Sommerpause werden die nächsten Projektideen in Angriff genommen. Erste  Vorschläge wurden bereits an die Gruppe herangetragen, die nun zunächst daraufhin geprüft werden, ob sie grundsätzlich unter die Förderrichtlinien der Bürgerstiftung fallen, bevor konkrete Unterstützungsmöglichkeiten ermittelt werden. Daraus wird sich für die Zukunft ein Rahmen entwickeln, wie Projekte von der Gruppe erarbeitet werden.

Die Projektgruppe unterstützt je nach Bedarf z.B. dabei:

  • Ideen projektreif zu machen
  • Projektanträge zu stellen
  • Geld zu beschaffen
  • oder auch ein Projekt konkret umzusetzen

Weitere Ideen aus dem Bereich „Soziale Hilfen, Gesundheitsfürsorge, Grundversorgung, Miteinander“ werden gerne aufgegriffen. Dabei ist es unerheblich, ob es sich bereits um konkrete Projekte oder allgemeine Vorschläge handelt.

Auch weitere Gruppenmitglieder sind herzlich willkommen. Umso mehr mitarbeiten, umso größer ist das Netzwerk, das von der Projektgruppe genutzt werden kann.

Wer dazu kommen möchte, meldet sich am besten kurz bei Claudia Strotmann unter der Telefonnummer: 02542 / 3138

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Back To Top