skip to Main Content

Leitungsgremien ziehen äußerst positive Bilanz

Ein herzliches Dankeschön sagen die Leitungsgremien der Bürgerstiftung Gescher in ihrer Jahresbilanz allen Unterstützern.  Denn ohne diesen Zuspruch, ohne die vielfältigen Anregungen und ohne dass ehrenamtliche Handeln hätten all die Aktivitäten, Aktionen und Projekte der Stiftung im Jahr 2016 nicht gestemmt werden können. Bei sehr vielen Gescheranern hat sich das Anliegen, die Glockenstadt noch lebenswerter zu machen, offenbar in die Seelen geschlichen und hat zu zahlreichen Formen an Unterstützungen geführt, wie der Vorstand der Bürgerstiftung anerkennend resümiert.  Vielleicht überlegt die Eine oder der Andere in der besinnlichen Weihnachtszeit ebenfalls mit zu machen, um Ideen, Anliegen oder Wünsche mit zu realisieren. Die Ehrenamtler in der Bürgerstiftung würden sich über weiteren Zuwachs freuen. Ein Blick in die Homepage (www. buergerstiftung-gescher.de) informiert im Einzelnen über Ansprechpartner und gebildete Projektgruppen. Gleichzeitig wird dort der Stand der aktuellen Projekte illustriert. Ein besonderes Anliegen jedoch ist der Bürgerstiftung zum Jahresende, wie der Vorsitzende des Vorstandes, Thomas Rudde, für das Leitungsteam ausdrückt, ein herzliches Dankeschön allen Spendern, Ehrenamtlichen und Stiftern für die vielfältige Unterstützung auszusprechen und allen ein gutes Jahr 2017 zu wünschen.

Zum Bild:

Ehrenamtler in der Bürgerstiftung haben 2016 viel auf die Beine gestellt und sagen Dank für die großartige Unterstützung. Eines der kulturellen Highlights war das vierhändige Klavierkonzert Anfang Dezember im Kutschenmuseum.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Back To Top