Überspringen zu Hauptinhalt
“Brunchen Natürlich Anders” Geht In Die Zweite Runde

“Brunchen natürlich anders” geht in die zweite Runde

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr  veranstaltet die Bürgerstiftung in der Glockenstadt Gescher auch in diesem Jahr den Brunch der besonderen Art!

Am Sonntag, 10.06.2018, soll sich der Rathausvorplatz in der Zeit von 10 bis 14 Uhr in eine große Frühstücksmeile verwandeln – so denn das Wetter in diesem Jahr mitspielt! Im vergangenen Jahr wurde die Veranstaltung  aufgrund kräftiger Regenschauer kurzerhand in das Rathaus verlegt. Diese Option gibt es auch in diesem Jahr – wenngleich die Organisatoren auf Sonnenschein und angenehme Temperaturen hoffen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 250 Plätze begrenzt und es muss im Vorfeld ein Ticket für einen Sitzplatz erworben werden. Der Vorverkauf hierzu startet am kommenden Freitag (04.05.2018) ab 16 Uhr am Stand der Bürgerstiftung auf dem Feierabendmarkt. Weitere Tickets können per E-Mail unter info@buergerstiftung-gescher.de bestellt werden, oder – solange der Vorrat reicht – auf dem Feierabendmarkt Anfang Juni erworben werden.
Wie im letzten Jahr wird für Erwachsene pro Platz ein Beitrag von 5 Euro erhoben – Kinder  ab 6 Jahre zahlen 3 Euro und es gibt für jeden Teilnehmer ein Brötchen gratis. Ein finanzieller Überschuss aus diesem Event soll den Planungen für einen Niedrigseilgarten in Gescher zugutekommen.

„Brunchen – natürlich anders“, so heißt das Motto mit dem die Bürgerstiftung in der Glockenstadt Gescher interessierte Bürgerinnen und Bürger mit ihren Familien und Freunden, aber auch Gleichgesinnte aus Stammtischen oder Kegelklubs für ein gemütliches Beisammensein gewinnen und begeistern will. Die Teilnehmer verzehren dabei ihre selbst mitgebrachten Speisen und Getränke – jeder eben das, was er mag.
An der Prämierung der schönsten Tischdekorationen wollen die Initiatoren in jedem Fall festhalten, nachdem sich die Teilnehmer im letzten Jahr selbst übertroffen haben. Viele Tische waren bei der Erstauflage sehr liebevoll und mit vielen Details gestaltet worden. Die Jury hatte die Qual der Wahl. Aus organisatorischen Gründen kann mit der Dekoration der Tische (in diesem Jahr freie Platzwahl) aber erst ab 9.00 Uhr begonnen werden.

Eine musikalische Untermalung wird nicht fehlen. Und die Bürgerstiftung sorgt auch für Nachschub, wenn Brötchen oder Getränke ausgehen. Vom heißen Kaffee bis zum anregenden Prosecco oder anderen gekühlten Getränken ist alles dabei. Daher hoffen die Organisatoren darauf, dass ein schöner Vormittag stimmungsvoll ausklingen kann.

Die Bürgerstiftung ist sehr optimistisch, dass die 250 Plätze auch in diesem Jahr komplett vergeben werden können – denn schon bei der Erstauflage in 2017 wurde diese Teilnehmerzahl erreicht. Wer dabei sein möchte, sollte sich daher rechtzeitig um sein Ticket kümmern.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
An den Anfang scrollen