Überspringen zu Hauptinhalt

Bürgerstiftung Gescher fördert „digitales Museum“ in Hochmoor

Dass sich die Bürgerstiftung Gescher getreu ihrer Ziele gemeinnützig, unabhängig, flexibel und unbürokratisch für Gescheraner Projekte einsetzt, durfte jetzt wieder der Heimatverein Hochmoor erfahren, denn mit einer Förderung von 3.000 € hat sich die Stiftung ein weiteres Mal bei der Realisierung eines Projektes des Heimatvereins beteiligt. „Mit der Förderung des „Digitales Museums“ im D-(T)orfmuseum Hochmoor wollen wir das ehrenamtliche Engagement des Heimatvereins Hochmoor honorieren und die Aufwertung des Museums bringt ja einen großen Nutzen für alle Gescheraner Bürger“, so Stiftungsratsvorsitzende Petra Exner bei einer kleinen Eröffnungsfeier am Heimathaus. Zusammen mit Schatzmeister Christoph Kemper war sie selbst „vor Ort“, um die frohe Botschaft zu überbringen. Vorsitzender Reinhold Gertz sprach hierfür für den Heimatverein seinen besonderen Dank aus. „Wir müssen uns bei der Bürgerstiftung wirklich für die Unterstützung bedanken, denn ohne diese unbürokratische Hilfe mit Finanzmitteln hätten wir das Projekt weiter nach hinten schieben müssen“, so Gertz. „Jetzt können wir im Dezember nach den vielen Umbauarbeiten der letzten Jahre im Heimathaus wieder ein neues Highlight in Gescher vorstellen“.

Premiumanzeigen

An den Anfang scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.