Überspringen zu Hauptinhalt
Besinnlich und weihnachtlich hätte es - wie 2019 mit Erik Clark (Bild) werden können. Die Bürgerstiftung steht in Kontakt mit der Pianistin Aburaki, sodass das nun ausfallende Klassikkonzert 2021 stattfinden kann.

Kein Klassikkonzert am 3. Advent – Bürgerstiftung sagt Konzert mit der japanischen Pianistin Naoko Aburaki ab

  • News

Bis zuletzt hatte man gehofft, aber die Corona Situation macht nichts Anderes möglich: Mit Bedauern sagt die Bürgerstiftung der Glockenstadt Gescher das Klassikkonzert am 3. Adventssonntag, 13.12.2020, im Rathaus ab. Alles Wesentliche war in „trockenen Tüchern“: Der Vertrag mit der Pianistin war geschlossen, der Vorverkauf gut angelaufen, der Ort festgezurrt, die Helfergruppe der Bürgerstiftung stand in den Startlöchern. Aber das Infektionsgeschehen muss ein Konzert sicher und vertretbar zulassen und Verordnungen sind ohne Wenn und Aber einzuhalten. Deshalb kann die Veranstaltung nur abgesagt werden. 

Und doch gibt es eine hoffnungsvolle Vorschau: Die Organisatoren der Bürgerstiftung stehen mit der Künstlerin Naoko Aburaki in Verbindung und möchten im kommenden Jahr ein Konzert mit ihr organisieren. Die Liebhaber der klassischen Musik dürfen sich also sehr wohl auf die japanische Pianistin Naoko Aburaki freuen und sich von ihren virtuosen wie feinfühligen Pianoklängen 2021 in ihren Bann ziehen lassen. 

Bild: Besinnlich und weihnachtlich hätte es – wie 2019 mit Erik Clark (Bild) werden können. Die Bürgerstiftung steht in Kontakt mit der Pianistin Aburaki, sodass das nun ausfallende Klassikkonzert 2021 stattfinden kann.

An den Anfang scrollen
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.