skip to Main Content

„Kleine Glockenmeile“

Am 2. Oktober wurde im Beisein etlicher Gäste, darunter auch Vertreter der Gemeinde St. Matthias aus Duisburg, aus der die Glocken stammen, sowie der Firmen, die ihre Arbeitskraft eingebracht hatten, die „Kleine Glockenmeile“ eingeweiht und der Öffentlichkeit übergeben.  Franz-Josef Menker, der Hauptinitiator dieses neuen Hinguckers für unsere Glockenstadt, erläuterte in seiner Ansprache die auf den ersten Blick recht auffällige Farbgebung der Glocken. Schwarz, rot, blau und grau symbolisieren die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft, die beim Glockenguss alle zum Einsatz kommen.

Die Glockenmeile begrüßt an ihrem Standort die mit dem Bus anreisenden Gäste und lenkt sie Richtung Glockenmuseum. Aber auch für die Gescheraner ist sie sicherlich eine optische Bereicherung in der Nähe von Museumshof,Museen und Bücherei.

Die Bürgerstiftung freut sich, mit einem kleinen finanziellen Zuschuss eine Teil beigetragen zu haben.

(Fotos: Fam. Kemper, Text: Renate Kemper)

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.
Back To Top